Katholische Gemeinde St. Cosmas und Damian Gutweiler

Die Pfarrgemeinde Gutweiler umfasst die zur Verbandsgemeinde Ruwer gehörigen Ortsgemeinden Gutweiler, Korlingen und Sommerau mit zusammen rund 1500 Einwohnern, davon 1186 (Mai 2012) Katholiken. Sie gehört seit 2010 der Pfarreiengemeinschaft Waldrach an, zu der außerdem die Pfarreien St. Clemens Trier-Ruwer/Eitelsbach, St. Martin Mertesdorf, St. Nikolaus Kasel, St. Laurentius Waldrach, St. Martin Morscheid/Riveris, St. Clemens Osburg, Maria Heimsuchung Farschweiler, St. Gertrud Lorscheid, St. Pauli Bekehrung Thomm, St. Johannes der Täufer Pluwig und St. Andreas Schöndorf gehören.

 

Besonders eng sind traditionell die Kontakte in die Nachbarpfarreien St. Johannes der Täufer Pluwig und St. Andreas Schöndorf, mit denen unsere Pfarrei den Seelsorgebereich "Oberes Ruwertal" bildet. Unsere Pfarrgemeinde pflegt ein freundschaftliches Verhältnis zu den Zivilgemeinden Gutweiler, Korlingen und Sommerau. Sie arbeitet in vielerlei Hinsicht mit diesen zusammen und wird von den Vereinen tatkräftig unterstützt.

 

Die Pfarrgemeinde lädt Sie ein, sich auf den folgenden Seiten über unsere Pfarrei zu informieren und am Leben unserer Gemeinde aktiv teilzunehmen. Viele der Informationen haben wir auch in der Informationsbroschüre "Leben in unserer Pfarrei" zusammengefasst.

 

 Die Gottesdienstzeiten in unseren Gotteshäusern entnehmen Sie bitte dem Pfarrbrief.

 

Weitere Infos unter: www.katholische-kirche-ruwertal.de

 

 


Internetaufritt des Fördervereins

Der Förderverein der Pfarrgemeinde Gutweiler hat einen eigenen Internetauftritt.

Download
Anmeldeformular Förderverein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.3 KB


Pfarrbücherei Gutweiler - Korlingen - Sommerau

 

Unsere Bücherei befindet sich im Pfarrheim gegenüber des alten Pfarrhauses. Die Ausleihe ist kostenlos. Der Bestand beinhaltet zurzeit über 1250 Medien. Das Angebot umfasst schwerpunktmäßig Kinderbücher. Es besteht jedoch auch eine gute Auswahl an Jugendliteratur und Unterhaltungsliteratur für Erwachsene. Für Senioren existiert eine kleine Auswahl an Romanen in Großdruck. CDs für Kinder und Hörbücher für Erwachsene runden das Angebot ab. Die Bücherei kann von allen interessierten Kindern und Erwachsenen genutzt werden.

 

Das Team der Pfarrbücherei Gutweiler – Korlingen – Sommerau freut sich über Ihren Besuch!

 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Donnerstag 16:30 – 17:30 Uhr (außer in den Schulferien und an Feiertagen)

 

Verwaltung: Doris Theis

 


Katholische Erwachsenenbildung KEB

KEB Katholische Erwachsenenbildung Gutweiler, Pluwig, Schöndorf

 

Die KEB organisiert verschiedene ökumenische Bibelkreise und offene ökumenische Gesprächsabende. Außerdem bietet sie Vorträge zu aktuellen Lebensfragen an.

Leitung:

Ingeborg Michalke und Ursula Gerth

Ingeborg Michalke, Im Brühl 34, 54317 Gutweiler, Tel. 06588/7471

 

 


Evangelische Gemeinde Gusterath

Die gläserne Fassade lädt ein zum Hineinschauen. Aber auch der Ausblick aus dem Gotteshaus ist lohnend, wie überhaupt der Besucher überrascht wird von einem lebendigen Gemeindeleben. Natürlich sonntags um 11.00, aber auch darüber hinaus.

Ein Blick in den Gemeindegruß (liegt z. B. in der Kirche aus) oder ein Anruf beim Pfarrer (Matthias  Jens, 0651 / 5 71 77) wird Sie über aktuelle Angebote informieren.
Vielleicht eine der Krabbelgruppen, ein anstehendes Fest oder eine laufende Ausstellung, denn wir verstehen uns als kleine Kulturkirche. Gern lässt Sie die Küsterin, Frau (0175/8391892), einen Blick innen auf das moderne Ambiente werfen, durch das christliche Gedanken noch einmal neu interpretiert werden.



In Gusterath sind evangelische Christen mit 16% Bevölkerungsanteil überdurchschnittlich gut vertreten im Blick auf die regionale Situation (sonst im Landkreis etwa 10%), auch darum hat die Inbetriebnahme des Gemeindehauses, Im Bilser 6, sich mit der Jahrtausendwende gelohnt.

Die Gemeinde ist jung, weil Evangelische Kirche erst seit der Restauration (1815) in der Region als Institution vertreten ist, denn die reformatorischen Versuche Caspar Olevians scheiterten in Trier. Nach dem Krieg wurde die Kirchengemeinde Ehrang selbständig von Trier. Der Ehranger Pfarrer versorgte seine Schäfchen in einem Gebiet von über 750 Quadratkilometern allein. Heute gehört die evangelische Gemeinde in Gusterath zu einem von drei Seelsorgebezirken in dieser Kirchengemeinde. Ein ungewohntes Phänomen ist, dass die Zahl der Gemeindeglieder kontinuierlich zunimmt.